training_rw moderation_rw mediation_rw coaching_rw supervision_rw kontakt_rw links_rw asprion_rw aktuell_rw rahmen_rw mediation_rose moderation_rose coaching_rose supervision_rose training_rose kontakt_rose links_rose asprion_rose aktuell_rose rahmen_rose logo_ueber pf_r_o pf_l_o mediation moderation coaching supervision training kontakt links asprion aktuell rahmen

kwasibanane grafik-, web- und fotodesign

arbeitsweise

Arbeitsweise

Vorgehen. Methodisch arbeite ich systemisch orientiert und unterstütze Sie dabei, neue Sichtweisen zu entwickeln. Humor und gegenseitiger Respekt bestimmen das Klima im Umgang miteinander – Ernsthaftigkeit und Zielorientierung die Arbeit in der Sache.

Vertraulichkeit. In unserer Zusammenarbeit sind Sie durch meine Schweigepflicht geschützt. Rückmeldungen etwa an den Arbeitgeber als Auftraggeber über Inhalte oder Ergebnisse müssten zuvor vereinbart sein.

Inhalt und Themen. Sie bestimmen Inhalt und Themen. Als Berater bin ich verantwortlich für die Struktur und einen ergebnisorientierten Prozess.

 

Vertrag. Grundsätzliche Absprachen und Regelungen werden in einem Vertrag festgehalten. Dieser kann auch in Form eines Dreiecksvertrags zwischen Ihnen, Ihrem Arbeitgeber und mir geschlossen werden.

Qualität. Zur Sicherstellung meiner Beraterqualität nehme ich regelmäßig an Intervisionsgruppen mit KollegInnen teil und unterziehe mich den Qualitätsverfahren der Deutschen Gesellschaft für Supervision (DGSv) und des Schweizer Berufsverband für Supervision, Organisationsberatung und Coaching (BSO).

  • Ablauf
  • Vertrag
  • Methoden
X
Ablauf

In der Regel klären wir in einem ersten, für Sie kostenlosen Informationsgespräch, die folgenden Punkte:

  • Was sind Anlass und Vorgeschichte zu Ihrer Anfrage?
  • Welches sind Ihre Anliegen, Ihre Themen?
  • Ihre Ziele – beruflich, privat?
  • Welche Vorgehensweisen bieten sich an?
  • Wie ist der Ablauf einer Beratungseinheit?
  • Wie sind die Rahmenbedingungen (Ort, Zeit, Häufigkeit, Kosten, Auftraggeber)?

Selbstverständlich ist es in diesem Gespräch auch wichtig, dass wir uns kennenlernen und sehen, ob wir »zusammenpassen«. Wenn wir uns über eine Zusammenarbeit einigen, werden wir die wesentlichen Punkte für einen Beratungsprozess festlegen.

X
Vertrag über Beratung

Unsere Zusammenarbeit legen wir in Abstimmung mit Ihren Anliegen vertraglich fest. Dieser Vertrag kann gegebenenfalls im Verlauf des Beratungsprozesses sich verändernden Bedingungen angepasst werden. Bestandteile dieses Vertrags sind insbesondere:

  • Inhalte und Themen
  • Zielsetzung
  • Arbeitsweise
  • Methodik
  • Prozessdauer
  • Schweigepflicht
  • Sitzungsanzahl
  • Termine
  • Preis
  • Kündigungsmodalitäten
  • Reflexion und Auswertung
X
Methoden und Techniken

In meiner Beratung überwiegt das Gespräch als angewandte Methode.Je nach Situation und Thema wende ich auch weitere Methoden und Techniken aus unterschiedlichen »Schulen« an:

  • Feedback
  • Metakommunikation
  • Systemische Fragen
  • Visualisierungen
  • Geschichten und Bilder
  • Rollenspiele
  • Aufstellungen
  • Themenzentrierte Interaktion (TZI)
  • Neurolinguistisches Programmieren (NLP)
  • Psychodrama
  • Gruppendynamik
  • Kreativitätstechniken
Peter Asprion  |  Am Sonnenbrühl 10, 79410 Badenweiler-Lipburg   |  Tel: +49 (0) 7632 8289310  |   peter.asprion@as-partner.de 
© kwasibanane grafik-, web- und fotodesign 2009, reinhardt jacoby, freiburg